So vermeiden Sie Probleme beim Abrufen des Windows 10 Creators-Updates

how avoid problems getting windows 10 creators update

Windows 10 Creators Update problems

Bereiten Sie sich auf eine reibungslose Installation des Windows 10 Creators Update vor.

Nach Monaten der Entwicklung der Windows 10 Creators Update wird endlich eingeführt, aber bevor Sie auf klicken Installieren Klicken Sie auf die Schaltfläche, möchten Sie wahrscheinlich einige Details wissen, um sich auf ein erfolgreiches Upgrade ohne Fehler oder andere Probleme vorzubereiten.



Wenn es um neue Updates geht, sollten Sie nicht fragen, ob Sie das installieren oder überspringen möchten Ersteller-Update. Microsoft bietet es kostenlos an. Durch die Installation der neuesten Version wird sichergestellt, dass Ihr Gerät über die neuesten Sicherheitsverbesserungen gegen Malware und Hacker verfügt Nutzen Sie die neuesten Funktionen.

Dies ist jedoch kein typisches Qualitätsupdate, das Sie jeden Monat erhalten Creators Update ist ein großes Update. Technisch gesehen handelt es sich um eine neue Version von Windows 10, und während der Installation können viele Dinge schief gehen. Zumindest anfangs wird erwartet, dass Geräte aufgrund der vielen unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen auf Fehler und unbekannte Fehler stoßen und das Erstellen eines neuen Betriebssystems keine leichte Aufgabe ist.

In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie Fehler und andere Probleme während der Installation von Windows 10 Creators Update vermeiden können. Ob Sie sich für Windows Update entscheiden, Tool zur Medienerstellung, oder Update-Assistentum die neue Version des Betriebssystems zu installieren.

Erstellen Sie eine vollständige Sicherung Ihres Geräts

Während der Installation einer neuen Version von Windows 10 Sollte dies ein unkomplizierter Prozess sein, schlägt die Installation manchmal fehl und der Rollback-Prozess funktioniert nicht.

Sie sollten die zusätzliche Zeit damit verbringen Erstellen Sie eine vollständige Sicherung Ihres Systems um zur vorherigen Installation zurückzukehren, wenn etwas schief geht.

Stellen Sie sicher, dass genügend Speicherplatz verfügbar ist

Möglicherweise ist eines der häufigsten Probleme, dass nicht genügend Speicherplatz auf der Festplatte vorhanden ist, um ein Upgrade von Windows 10 abzuschließen. Normalerweise tritt dieses Problem auf kostengünstigen Geräten mit begrenzter Speicherkapazität und älteren Computern auf.

Stellen Sie zur Vermeidung von Speicherproblemen sicher, dass auf Ihrem Gerät mindestens 20 GB freier Speicherplatz zum Herunterladen und Installieren verfügbar sind. Wenn Sie nicht genügend Platz haben, ist dies möglich Verwenden Sie die Einstellungen-App, um temporäre und andere unnötige Dateien zu löschen. Alternativ können Sie auch ein leeres USB-Flash-Laufwerk mit mindestens 8 GB bis 16 GB Speicherplatz anschließen, das Windows 10 automatisch als sekundären Speicher verwendet, um das Update erfolgreich zu installieren.

Nach dem Upgrade können Sie dies verwenden Windows 10-Handbuch zum Bereinigen der Festplatte und zum Wiederherstellen von Speicherplatz.

Entfernen Sie Sicherheits- und nicht unbedingt erforderliche Apps

Manchmal kann Sicherheitssoftware der Grund sein, warum Ihr Gerät das Upgrade nicht installiert. Wenn Sie ein anderes Antivirenprogramm als Windows Defender oder eine andere Sicherheitssoftware ausführen, müssen Sie die Software deaktivieren oder vorübergehend deinstallieren, bevor Sie mit dem Upgrade fortfahren.

Ältere Programme, die für frühere Versionen entwickelt wurden, können ebenfalls Kompatibilitätsprobleme verursachen. Deinstallieren Sie daher alle Software, die während der Installation Probleme verursacht. Sie können sie jederzeit neu installieren, nachdem Sie Ihr Gerät auf das Windows 10 Creators Update aktualisiert haben.

Trennen Sie nicht unbedingt benötigte Peripheriegeräte

Manchmal können Installationsprobleme durch ein nicht kompatibles Peripheriegerät verursacht werden. Um Probleme zu vermeiden, möchten Sie möglicherweise alle unnötigen Peripheriegeräte wie Drucker, Webcams usw. Trennen. insbesondere Speichermedien (z. B. USB-Flash-Laufwerk und externe Festplatte), die an Ihren Computer angeschlossen sind - Verwenden Sie einfach das Nötigste: Netzwerkadapter, um eine Verbindung zum Internet, Monitor, Tastatur und Maus herzustellen.

Es ist auch eine gute Idee, Bluetooth auf Ihrem Computer zu deaktivieren. Geh einfach zu die Einstellungen > Geräte > Bluetoothund schalten Sie die Funktion aus.

Exportieren Sie wichtige Einstellungen

Es ist bekannt, dass Windows 10 manchmal nach einem Upgrade einige Ihrer Einstellungen zurücksetzt, einschließlich der Einstellungen für Datenschutz und Standard-Apps. Wenn Sie eine bestimmte Konfiguration haben, stellen Sie sicher, dass Sie diese notieren, bevor Sie die neue Version installieren, um Probleme zu vermeiden.

Default apps settings on Windows 10
Standard-Apps-Einstellungen unter Windows 10

Umgang mit Fehlermeldungen

Während einer Installation können unzählige Fehler auftreten. Wenn Sie während und nach dem Upgrade Probleme haben, notieren Sie sich den Fehlercode oder die genaue Meldung und verwenden Sie Ihre bevorzugte Suchmaschine, um das Problem zu untersuchen. In der Regel sind Fehler unter Windows 10 häufig Probleme mit einfachen Korrekturen. Sie können auch feststellen, dass es sich tatsächlich um ein Problem mit Windows 10 handelt, an dessen Behebung Microsoft arbeitet.

Beispielsweise ist ein Fehler, der mit 0xC1900101 beginnt (z. B. 0xC1900101 - 0x20004, 0xC1900101 - 0x2000c, 0xC1900101 - 0x20017, 0xC1900101 - 0x30018, 0xC1900101 - 0x3000D, 0xC1900101 - 0x4). Wenn der Fehler 0xC1900208 - 0x4000C angezeigt wird, wird angezeigt, dass eine inkompatible App installiert ist, und der Aktualisierungsprozess wird blockiert. Und der Fehler 0x80070070 - 0x50011 (0x50012 oder 0x60000) bedeutet normalerweise, dass auf Ihrem PC nicht genügend Speicherplatz für die Installation des Upgrades verfügbar ist.

Wenn Sie auf Fehler und andere Probleme stoßen, können Sie in den PUREinfoTech-Foren um Hilfe bitten. Darüber hinaus können Sie Microsoft über Twitter kontaktieren (@ WindowsSupport) Um schnelle Hilfe zu erhalten, können Sie sich direkt an das Unternehmen wenden oder Ihren Computer in einen Microsoft Store bringen, um zu sehen, ob Ihnen jemand helfen kann.

Stoppen Sie das Blockieren von Funktionsaktualisierungen

Wenn Sie Ihren PC zuvor so konfiguriert haben, dass Windows 10-Funktionsupdates verschoben werden, wird das Creators Update nicht heruntergeladen und auf Ihrem Gerät installiert.

Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie zu die Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update > Erweiterte Optionenund stellen Sie sicher, dass Sie das löschen Funktionsaktualisierungen verschiebenMöglichkeit.

Windows Update advanced settings
Erweiterte Windows Update-Einstellungen

In dem Fall haben Sie die verwendet Gruppenrichtlinien-Editor zum Aufschieben von UpgradesSie möchten auch sicherstellen, dass diese Änderungen rückgängig gemacht werden.

Deaktivieren Sie die Netzwerkmessverbindung

Windows 10 bietet die Option, Ihre Netzwerkverbindung als gemessen festzulegen. Wenn Sie Ihre Wi-Fi-Einstellungen für die Messung der Verbindung konfiguriert haben, werden Updates nicht heruntergeladen. Stellen Sie sicher, dass Sie zu gehen die Einstellungen > Netzwerk & Internet > W-lanWählen Sie das Netzwerk aus, mit dem Sie verbunden sind, und schalten Sie das aus Als Messverbindung einstellen Kippschalter.

Wi-Fi settings
Wlan einstellungen

Windows Update zurücksetzen

Manchmal können Sie möglicherweise keine neuen Updates herunterladen, da Windows Update nicht ordnungsgemäß funktioniert. Sie können es immer versuchenSetzen Sie die Windows Update-Komponenten zurück um festsitzende Updates zu reparieren, die beim Herunterladen und Installieren versucht werden. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, können Sie das verwenden Update-Assistent zum Installieren des Windows 10 Creators-Updates.

Installieren Sie das Windows 10 Creators Update manuell

Sie können diese Anleitung verwenden, um a Neuinstallation von Windows 10 mit dem Creators Update. Wenn Sie jedoch ein direktes Upgrade der neuen Version durchführen möchten, um Ihre Dateien, Einstellungen und Apps beizubehalten, können Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Laden Sie die Media Creation Tool von Microsoft.

  2. Doppelklicken Sie auf MediaCrationTool.exe Datei, um das Tool zu starten.

  3. Wähle aus Aktualisieren Sie diesen PC jetzt Möglichkeit.

  4. Klicken Akzeptieren den Lizenzbedingungen zuzustimmen.

  5. Wählen Sie die Option zum Speichern Ihrer Dateien und Apps aus und klicken Sie auf Nächster. Alternativ können Sie wählen NichtsDies ist eine bessere Option, um Probleme mit dem Creators Update zu vermeiden. Sie müssen jedoch Dateien aus dem Backup wiederherstellen, Ihre Einstellungen neu konfigurieren und Apps neu installieren.

  6. Klicken Installieren um den Prozess abzuschließen.

Sobald der Setup-Assistent die Kontrolle übernommen hat, wird Ihr PC aktualisiert. Es ist zu beachten, dass während dieses Vorgangs nichts gelöscht wird und Ihr Computer mit all Ihren Einstellungen, Apps und Dateien intakt bleibt.

Wenn Sie ausgewählt haben, zu behalten NichtsSobald die Installation abgeschlossen ist, müssen Sie die Out-of-Box-Erfahrung (OOBE) durchlaufen, um die Einrichtung Ihres Geräts abzuschließen.

Dieses Video führt Sie durch den Aktualisierungsprozess, um das Windows 10 Creators Update auf Ihrem Gerät zu installieren:

Wenn Sie nicht bereit sind, mögliche Probleme mit dem Windows 10 Creators Update zu beheben, denken Sie daran, dass Sie dies können Funktionsaktualisierungen auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, oder Sie können diese Anleitung verwenden, um Rollback auf die vorherige Version des Betriebssystems.

Falls Sie bei der Installation der neuen Version von Windows 10 auf Probleme stoßen, können Sie in den PUREinfoTech-Foren Fragen stellen und Hilfe suchen.